Wissenswertes

Medikamente und Grapefruit

Sie haben es vielleicht schon in den Medien gesehen, gelesen oder gehört:
Grapefruit(saft), in geringerem Masse auch andere Zitrusfrüchte, können den Stoffwechsel von Medikamenten in unserem Körper verändern. Manche Medikamente werden aus dem Darm viel besser resorbiert. Andere werden langsamer abgebaut. Wieder andere werden schlechter resorbiert oder schneller abgebaut.

English

Das hat zur Folge, dass manche Medikamente im Körper viel stärker wirken, ja sogar giftige Konzentrationen annehmen können, andere wieder schwächer als gewünscht wirken.
Zur Einflussnahme reichen schon relativ geringe Mengen, wie ein halbes Glas Grapefruitsaft, aus und die Wirkung kann sogar länger als 24 Stunden anhalten. Bei einzelnen Kombinationen (mal ein Glas Grapefruitsaft und Tabletten) werden in der Regel keine Folgen auftreten. Regelmässige Kombination können schwerwiegende Folgen haben und müssen unbedingt vermieden werden.
Die Medikamente, die Sie von uns für die Lunge bekommen, sind meines Wissens bisher allenfalls in geringem Masse betroffen.
Betroffen sind folgende Medikamente (Inhaltsstoffe):
Blutdruckmedikamente wie Felodipin, Losartan, Nifedipin, Nitrendipin …
Herzrhythmusmedikamente wie Amiodarone, Amlodipin, Propafenon …
Blutgerinnungshemmende Medikamente wie Clopidogrel, Rivaroxaban …
Blutfettsenkende Medikamente wie Atorvastatin, Simvastatin …
Schlaf- und Beruhigungsmittel und Antidepressiva wie Carbamazepin, Diazepam, Methadon, Midazolam, Sertralin …
Prostatawirksame Medikamente wie Tamsulosin …
und weitere andere Arzneimittelsorten, die Sie aber kaum von uns bekommen.

Quellen:

Zagermann-Muncke, P., Grapefruit und Arzneimittel, Pharmazeutische Zeitung, Online-Ausgabe 31/2005.

Kane, G. C. et al.: Drug-grapefruit juice interactions Mayo Clin. Proc. 75 (2000) 933-942.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s