Wie leben? Nachworte:

Wie können wir leben?

20 Nachworte: (18.07.2020)

Diese Gedanken sind in der Auseinandersetzung mit vielen Menschen, Literatur, Zeitungen, Medien und Erlebnissen entstanden. Zum Schluss betrüge ich Sie noch ein bisschen: Ich nenne Ihnen praktisch keine Quellenangaben, wie sich das eigentlich für so ein Buch gehören würde. Ich halte Wissenschaft, die wissenschaftliche Betrachtungs- und Denkweise nicht für falsch, ich halte sie nur an einigen entscheidenden Stellen nicht für richtig. Ich sage einfach, alles, was ich geschrieben habe, haben Andere bereits vor mir geschrieben oder/und gedacht. Es gab schon so viele philosophierende Menschen vor mir. Es übersteigt meine Ressourcen, Ihnen das jetzt alles offenzulegen. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich sicher viel weniger Bücher gelesen habe als Sie von mir glauben und als Sie gelesen haben. Dafür habe ich sehr eifrig in Menschen gelesen.
Als Quellen wollte ich nicht einzelne Literaturstellen nennen, sondern ich würde gerne Menschen nennen, Menschen, die mir Vorbild waren, die mich geprägt haben, mit denen ich Spannung im Leben erlitten habe, die auch neben mir und an mir gelitten haben. Etliche haben mich gebeten, es nicht zu tun. So habe ich mich aus Datenschutzgründen und aus Achtung gegenüber diesen lieben Menschen entschlossen, darauf ganz zu verzichten. Bitte verzeihen Sie mir.
Mein Nachdenken wird viele Leser verletzt haben. Danke, dass Sie trotzdem bis hierher durchgehalten haben. Sie haben Ausdauer und Selbstkritik bewiesen. Ich bitte Sie um Verzeihung für alle meine fiesen Vorurteile. Wir wissen nicht, was richtig (eine der Wirklichkeit angemessene Vorstellung) oder falsch ist, weder in der Religion, noch in der Wissenschaft, noch in unserem Ich und unserer Ego-Gruppe. Wir wollten verstehen und hier ist sicher auch nicht das Ende. Die nächste Version dieses Buches morgen klingt schon wieder anders. Nachdenken Sie es selbst. Vielleicht schreiben Sie auch selbst?
Sollten Sie zu denen gehören, deren Interessen dieses Buch und ich so einschränke, dass Sie über mich das Todesurteil sprechen möchten, dann …
Lieber wäre mir, Sie lachen einmal laut und schallend über meine Vorurteile und meine Dummheit. Ich wünsche Ihnen ein gutes Gefühl dabei.
Nun werden Sie mein Buch weglegen (vielleicht lesen Sie auch die letzten Seiten noch?) und bewerten. Habe ich in Ihrem Sinne geschrieben oder gibt es Teile des Buches in Ihrem Sinne, dann werden Sie es als „gut“ bewerten. Habe ich jedoch entgegen Ihren Gefühlen und Anschauungen geschrieben, dann werden Sie sagen: Damit kann ich gar nichts anfangen. Das ist ja fremd, merkwürdig, falsch. Dürfte ich Sie bitten, getreu unseren Eingangsprämissen, auf eine Bewertung zu verzichten? Weder „gut“ noch „schlecht“. Lassen Sie es einfach unbewertet nachwirken? Bitte.

 

Bob Dylan:

How many roads must a man walk down
Before you call him a man?
Yes, ’n’ how many seas must a white dove sail
Before she sleeps in the sand?
Yes, ’n’ how many times must the cannonballs fly
Before they’re forever banned?
The answer, my friend, is blowin’ in the wind
The answer is blowin’ in the wind
How many years can a mountain exist
Before it’s washed to the sea?
Yes, ’n’ how many years can some people exist
Before they’re allowed to be free?
Yes, ’n’ how many times can a man turn his head
Pretending he just doesn’t see?
The answer, my friend, is blowin’ in the wind
The answer is blowin’ in the wind
How many times must a man look up
Before he can see the sky?
Yes, ’n’ how many ears must one man have
Before he can hear people cry?
Yes, ’n’ how many deaths will it take till he knows
That too many people have died?
The answer, my friend, is blowin’ in the wind
The answer is blowin’ in the wind

 

Wollen wir die Antwort wirklich dem Wind überlassen? Sind nicht eigentlich wir die Verantwortlichen? Beginnen wir doch in kleinen Schritten bei uns selbst!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.